Passion for People
Job-Nr.: 18952AHU
Einsatzort: Nordöstliches Bayern, Home-Office
Unser Kunde beschäftigt mehrere Zehntausend Mitarbeiter in unterschiedlichen Geschäftsfeldern. Das klar strukturierte und durchorganisierte Unternehmen verfügt über eine lange Historie und ist in einigen seiner Angebotsbereiche Marktführer. Die Marke hat einen sehr hohen Bekanntheitsgrad und steht für Kompetenz, Zuverlässigkeit und Vertrauen. Die Fördertechnik führt u. a. amtlich anerkannte Prüfungen in der Industrie und in Gebäuden durch und sorgt für Sicherheit insbesondere für Menschen. Das Unternehmen ist profitabel, langfristig ausgerichtet und krisensicher. Dezentrale Strukturen sorgen für Kundennähe, Diversifizierung innerhalb der Funktionsbereiche für eine hohe Sach- und Fachkompetenz.

Mit Sicherheit hoch hinaus als Sachverständiger (m/w) für Fördertechnik und Aufzüge


Ihre Aufgabe

Sie operieren von zu Hause aus und fahren direkt zu Ihren Kunden. Die Planung Ihrer Termine erfolgt durch ein zentrales Office mit der Möglichkeit für Sie zu verändern und zu korrigieren. Auswärtsübernachtungen sind eine seltene Ausnahme. Sie betreuen Stammkunden, zu denen Sie nach und nach eine persönliche Beziehung aufbauen und die Sie sowohl hinsichtlich der gesetzlich notwendigen Maßnahmen als auch ökonomischer Gesichtspunkte beraten. Sie arbeiten sehr selbstständig und weitgehend unabhängig. Ihren vorgesetzten Abteilunsgleiter treffen Sie bei besonderen Anlässen sowie zu regelmäßigen Besprechechungen etwa alle 2 Monate. Ihre Hauptaufgaben sind:
  • Durchführung von Abnahme- und jährlich wiederkehrenden Prüfungen nach nationalen Vorgaben an Aufzugsanlagen sowie an sonstigen fördertechnischen Anlagen wie bspw. Kräne, Hebebühnen, Fahrtreppen und Tore im Außendienst für das Betreuungsgebiet Oberfranken, Oberpfalz, Niederbayern und Teile von Mittelfranken
  • Beurteilungen und Bewertung sicherheitstechnischer Maßnahmen und Schutzmaßnahmen bei Umbauten und Veränderungen
  • Konformitätsbewertungsverfahren nach Europäischen Recht bei neuen Aufzugsanlagen
  • Durchführung sicherheitstechnischer Bewertungen und gutachterlicher Stellungnahmen bei Gefahrenanalysen und Risikobewertungen
  • Untersuchung von Unfällen und Schadensfällen
  • Erkennen von Trends, einbringen, entwicklen und umsetzen von neuen Ideen im Team

Ihr Profil

Idealerweise sind Sie heute bereits als Sachverständiger für Aufzugsanlagen oder sonstiger Fördertechnik tätig, z. B. bei einer Prüfgesellschaft, einem Aufzughersteller oder in der Aufzugwartung. Zumindest nehmen Sie eine technische Aufgabe in der Fördertechnik wahr. Sie möchten abwechslungsreich und breit gefächert arbeiten, sich auf Fachthemen konzentrieren und die Administration und die Reiseplanung minimieren. Wichtig sind Ihnen ein klar geregelter räumlicher, fachlicher und zeitlicher Einsatzbereich, innerhalb dessen Sie sich weitgehend selbst bestimmen und organisieren können und damit eine ausgeglichene 'Work-Life-Balance' erreichen. Spricht Sie das an? Dann benötigen Sie noch die folgende Qualifikation:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Ingenieur, idealerweise in den Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik oder Maschinenbau
  • Zumindest einige Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Fördertechnik oder in verwandten Bereichen
  • Die Anerkennung als Sachverständiger einer zugelassenen Überwachungsstelle (ZÜS) ist ein starkes Plus
  • Bereitschaft zum lokalen Außendienst sowie zu mehrtägigen Reisen außerhalb der lokalen Zuständigkeit in Sonderfällen
  • Selbstdisziplin und die Fähigkeit sich selbst zu organisieren
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und zumindest gute Kommunikationskenntnisse in Englisch
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Einsatzfähigkeit (Gesundheitsprüfung nach G41)
  • Wohnort innerhalb oder direkt angrenzend an das Betreuungsgebiet bzw. die Bereitschaft, dorthin umzuziehen oder eine Zweitwohnung einzurichten

Das bietet Ihnen unser Kunde

  • einen sehr sicheren Arbeitsplatz
  • eine weitgehend freie Arbeitszeiteinteilung unter strikter Einhaltung einer individuellen Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden. Überzeiten werden ausgezahlt.
  • eine varibale Dienstwagenregelung oder alternativ pauschale Kostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz bei Verwendung des Privat-Kfz
  • eine familienfreundliche Aufgabe in einem klar definierten räumlichen Umfeld, das im Tagesreisebereich liegt
  • eine permanente Weiterbildung im Fach und persönlich, u. a. an eigenen Weiterbildungseinrichtungen
  • Respekt und Anerkennung sowohl intern bei Vorgesetzten als auch auf Kundenseite
Ansprechpartner:
Herr Andre Huber | Telefon: +49 711 253594-24 | andre.huber@passionforpeople.de